Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff
Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit Vektorimpfstoff

Liebe Patientinnen und Patienten,

alle Patienten, die nur eine Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson bekommen haben sollten sich ab sofort mit einem mRNA Impfstoff nachimpfen lassen und können dafür Termine in der Praxis vereinbaren, da der Impfschutz gegen die Delta-Variante des Covid-19 Virus offensichtlich nicht ausreicht.

Ihr Praxisteam

Liebe Patientinnen und Patienten,

um einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten und Sie und uns zu schützen, führen wir täglich eine Infektionssprechstunde von 10.30 Uhr bis 12 Uhr durch. Patienten mit allen Symptomen einer Infektion (Atemwege genauso wie Magen-Darm) werden ausschließlich in dieser Zeit untersucht. Daher muss zwingend eine Anmeldung morgens für diese Sprechstunde erfolgen.

Patienten mit Symptomen müssen bis zu ihrer Untersuchung außerhalb der Praxis warten.

Wir führen keine kostenlosen Schnelltests mehr durch sondern nur PCR Tests bei Infektionsverdacht.

Auf Wunsch führen wir ebenfalls als Selbstzahlerleistung Antikörperbestimmungen nach Impfung durch.

Für alle Termine gilt weiterhin die Maskenpflicht in der Praxis.

Ihr Praxisteam

Ärztinnen aus Leidenschaft – Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Wir sehen unsere Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt unseres ärztlichen Handelns und haben deren Wohl stets im Blick.

Seit 2005 führen wir die Praxis als Gemeinschaftspraxis, seit 2018 werden wir durch unsere angestellte Ärztin Frau Dr. med. Christina Sonne, Fachärztin für Innere Medizin, unterstützt.

Wir sind Lehrpraxis der Allgemeinmedizinischen Fakultät der Universitätsklinik Düsseldorf und bilden regelmäßig Medizinstudenten aus. Ebenfalls bilden wir Ärzte und Ärztinnen in der Facharztweiterbildung aus, denn die medizinische Versorgung sehen wir als unsere gemeinsame Zukunft und ohne Ausbildung von medizinischen Fachangestellten und ärztlichem Nachwuchs kann unser Gesundheitssystem sich nicht weiterentwickeln.

Als Hausärztinnen verstehen wir uns als Gesundheitsberater unserer Patienten und stehen in regelmäßigem kollegialen Austausch mit unseren fachärztlichen Kollegen und den umliegenden Kliniken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte vereinbaren Sie ihren Termin telefonisch über unsere Anmeldung oder per E-Mail.

Anette Strehlow und Daniela Petry

Informationen zur DSGVO

Sehr geehrte Patienten,

aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, den Datenschutz noch strenger als bislang umzusetzen.

Daher möchten wir Sie bitten, sich in Zukunft an der Anmeldung immer mit Ihrer Versichertenkarte anzumelden, diese am Empfang zu lassen und dann unverzüglich das Wartezimmer aufzusuchen. Wir werden dann jeden Patienten einzeln in der Reihenfolge seines Erscheinens aufrufen und die Mitarbeiterinnen werden die Anliegen einzeln vorne besprechen. Leider sind aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten keine großflächigen Abtrennungen möglich, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Daher entfallen wie bislang alle Gespräche mit den Ärztinnen am Empfang.

Wir haben uns aktuell dagegen entschieden, mit einem Nummernvergabesystem am Empfang zu arbeiten und werden Sie, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, auch weiterhin namentlich aus dem Wartezimmer aufrufen. Sollten Sie dies jedoch nicht wünschen, bitten wir darum uns hierüber zu informieren.

Jeglicher Schriftverkehr über sogenannte „nicht sichere Datenleitungen“ (bei uns vor allem E-Mails) ist nicht erlaubt. Sie können uns gerne E-Mails schicken um uns zu informieren, die Besprechung von medizinischen Inhalten muss jedoch in Zukunft persönlich in der Praxis oder bei bekannten Patienten telefonisch erfolgen.

Befundanforderungen bei Fachärzten sollten durch Sie persönlich mit Schweigepflichtentbindung erfolgen. Sie können uns von dort die Unterlagen faxen lassen. Wir können leider aufgrund der neuen Bestimmungen keine Befunde mehr für Sie anfordern.

Abholung von Rezepten, Überweisungen und Befunden bedarf außer bei Ehepartnern immer der Vorlage einer schriftlichen Vollmacht aus dem laufenden Quartal.

Den letzten Arbeitstag des Quartals eines jeden Jahres bleibt die Praxis wegen Abrechnung geschlossen. Die Vertretung entnehmen Sie bitte der Webseite, dem Praxisaushang oder der Bandansage.