Corona-Impfung

Bevor Sie einen Termin in unserer Praxis machen, um sich weiter über Corona zu informieren, lesen Sie bitte die von uns zusammengestellten meist gestellten Fragen und deren Antworten unten durch.

Safety first – haben Sie dafür Verständnis, dass wir derzeit nur begrenzt auf persönlich Wünsche eingehen können.

Seit April 2021 ist die COVID-19-Schutzimpfung in den Arztpraxen erhältlich. Weiterhin steht nur eine begrenzte Liefermenge an Impfstoff pro Woche zur Verfügung.

Geimpft wird im Praxisteam überwiegend mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer, daneben je nach Verfügbarkeit auch AstraZeneca.

Es gibt keine Wahl des Impfstoffes!

Bei der Auswahl der zu impfenden Patient*innen richten wir uns nach der Priorisierung für chronisch Erkrankte gemäß Corona Impfverordnung.

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie sich gegen Corona impfen lassen wollen. Hierzu steht Ihnen folgendes Formular zur Verfügung. Die Einladung zur Impfung erfolgt dann der Reihe nach gemäß Corona Impfverordnung.

Es stehen uns wöchentlich wechselnde Mengen an Impfstoff zur Verfügung. Geimpft wird im Praxisteam überwiegend mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer, daneben je nach Verfügbarkeit auch AstraZeneca / Johnson&Johnson.

Wir verimpfen AstraZeneca / Johnson&Johnson Impfung weiterhin vornehmlich an Personen > 60 Jahre.

Als Bestandspatient unter <60 Jahre können Sie sich ebenfalls ohne Priorisierung mit AstraZeneca / Johnson&Johnson impfen lassen. Bitte wählt diese Option innerhalb der Registrierung zur Corona Impfung an.

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie sich gegen Corona impfen lassen wollen. Hierzu steht Ihnen folgendes Formular zur Verfügung. Die Einladung zur Impfung erfolgt dann der Reihe nach gemäß Corona Impfverordnung.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie sich gegen Corona impfen lassen wollen. Hierzu steht Ihnen folgendes Formular zur Verfügung. Die Einladung zur Impfung erfolgt dann der Reihe nach gemäß Corona Impfverordnung.

Corona Impfung Registrierung

Entschuldigung, aufgrund der sehr hohen Nachfrage nach Corona-Impfungen bieten wir diesen Service derzeit nur unseren Patienten an. Wir informieren an dieser Stelle, sofern wir auch Neupatienten versorgen können.

§3 Anspruch auf Impfung mit erhöhter Priorität

Trifft eine/mehrere dieser hier aufgezählten chronischen Erkrankungen auf Sie zu?

  1. Demenz, geistige Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung
    (Bipolar, schwere Depression, Schizophrenie)
  2. Bösartige Tumorerkrankungen
    (in Behandlung oder <5 Jahre nach Behandlung)
  3. Interstitielle Lungenerkrankung, schweres Asthma, COPD, oder andere schwere Lungenerkrankung
  4. Diabetes mellitus
    (mit HbA1c ≥ 58 mmol/mol oder ≥ 7,5%)
  5. Leberzirrhose oder andere schwere Lebererkrankungen
    (z.B. chronische Hepatitis B, C)
  6. Chronische Nierenerkrankung
  7. Adipositas
    (Body-Mass-Index über 40)
  8. Organtransplantation

§4 Anspruch auf Impfung mit erhöhter Priorität

Trifft eine/mehrere dieser hier aufgezählten chronischen Erkrankungen auf Sie zu?

  1. Bösartige Tumorerkrankungen
    (in Remission - >5 Jahre nach Behandlung)

  2. HIV-InfektionAutoimmunerkrankung, Rheumatische Erkrankung

  3. Herzinsuffizienz, schwere Arrhythmie, Vorhofflimmern, koronare Herzerkrankung, Bluthochdruck

  4. Zerebrovaskulären Erkrankungen, Schlaganfall oder andere chronische neurologische Erkrankungen

  5. Asthma Bronchiale

  6. Chronisch entzündliche Darmerkrankung
    (z.B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)

  7. Diabetes mellitus jeder Schwere

  8. Adipositas
    (Body-Mass-Index über 30)